- Papiermacherstammtisch Miltenberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Satzung des Papiermacherstammtisches
der Papiermacher aus der Fripa Miltenberg



§ 1


Name und Sitz des Papiermacherstammtisches

Papiermacherstammtisch der Papiermacher aus Miltenberg.
Der Sitz des Stammtisches ist das Gasthaus Riesen in Miltenberg.


§ 2

Zweck und Aufgabe sind

Förderung der Gemeinschaft der Papiermacher durch:

a) regelmäßiges Treffen im Gasthaus Riesen, in Miltenberg
b) Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten



§ 3

Mitgliedschaft

Mitglied des Papiermacherstammtisches kann werden:

a) der das 18 Lebensjahr vollendet hat.
b) Betriebsangehöriger der Papierfabrik Fripa in Miltenberg ist.
c) in der Produktion tätig ist.



§ 4

Aufnahme

Die Aufnahme in den Papiermacherstammtisch wird durch Mehrheitsbeschluss der
Mitglieder am jeweiligen Stammtischtermin entschieden.


§ 5

Austritt

Der freiwillige Austritt ist jederzeit möglich,
jedoch wird der gezahlte Jahresbeitrag nicht zurück erstattet.

Zum Austritt führt wer

a) bis Ende des 1. Quartals seinen Jahresbeitrag nicht gezahlt hat.
b) nicht an mindestens 3 regulären Stammtischterminen im Jahr teilnimmt.
c) sich unkameradschaftlich verhält und dem Ansehen des
    Papiermacherstammtisches in der Öffentlichkeit schadet.



§ 6

Rechte der Mitglieder

a) teilnahme an den Stammtischterminen und allen sonstigen Aktivitäten.
b) volles Stimmrecht bei Abstimmungen.



§ 7

Pflichten der Mitglieder

a) Einhaltung der Satzung.
b) jedes Mitglied muss ein Papiermacherstammtisch - Shirt besitzen.
c) das Papiermacherstammtisch - Shirt ist bei allen Aktivitäten zu tragen.
d) die Strafgebühr, bei nicht tragen des Papiermacherstammtisch - Shirt
    beträgt 10 €.
e) Teilnahme an mindestens 3 regulären Stammtischterminen im Jahr.
f) regelmäßiger Besuch unserer Internetseite.
g) die Bedienung des Monats für unsere Bewirtung mit einem
    angemessenen Trinkgeld zu entlohnen.



§ 8

Wahlen

a) das Präsidium besteht aus: Präsi, Vize, Schriftführer, Alterspräsident,
    Kultur und Sportminister, Finanzminister, Pressesprecher, Bademeister
    und Außenminister.
b) das Präsidium wird im Juni für zwei Jahre gewählt
    (erstmals am 15.07.2010).
c) die Stimmabgabe erfolgt per Akklamation, es kann jedoch auch geheim
    gewählt werden.
d) die gewählten Mitglieder müssen der Wahl zustimmen.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü